Heute morgen erblicken wir einen interessanten und auch unparteiischen Artikel über einen Steuer-Sünder auf welt.de

Er beschreibt seine Situation und Gefühle im Detail so wie in unserer eigenen Auffassung nach „Sünder“ ticken.

Es ist schon bedauernswert diese Zeilen zu lesen – wie Sie, verehrte Leser erkennen werden, ist er durchaus ein Jemand aus der Mittelschicht mit eher kleinen Beträgen..

Auch hier zeigt sich deutlich die Falschberatung der Banken – sogar kriminelle Angebote werden offenbart.. Das Geschäft blüht – auch heute noch – wir möchten nicht in der Haut der heutigen „Sünder“ stecken.. dabei können Auslanddepots so legal gestaltet werden wie sich keiner der jetzt Betroffenen je vorstellen könnte..

Das Gefühl der Machtlosigkeit gegenüber dem Staat – die Wut auf die harte Arbeit und die 50%-igen Abgabgen können wir sehr gut nachvollziehen – geht es denn nicht jedem von uns ein bisschen so?

Advertisements