Wie kann unser verschuldeter Staat seine enormen Schulden nun abbauen?

Frau Merkel und ihr Kabinett pochen darauf keine Steuererhöhungen anzusetzen – allerdings müssen im Gegenzug die beim Wahlkampf versprochenen Senkungen noch bis zu der Steuerschätzung im Mai warten.

Hier erstmal ein grosses Lob an das schauspielerische Talent von Frau Merkel (Dazu bemerkt: Wir haben CDU/FDP gewählt).

Die gute Frau lehnt Steuererhöhungen ab, vervielfacht aber gleichzeitig die Staatsschulden sodass selbst der letzte Deutsche von alleine auf den Trichter kommt: Steuern senken – können wir uns nicht leisten.

Wenn der Deutsche nun so geeicht ist – stellt sich für die Frau Merkel nur noch eine Frage: darf es eine offensichtliche Steuererhöhung sein oder gibt es da noch einen anderen Weg?

Steuererhöhungen würden die Wähler verstimmen – die Quoten sind derzeit eh schon übel genug…

Aber den goldenen Weg, den gibt es! Es ist der Weg wo alle grossen Volkswirte lachend abwinken.. die Inflation.

Die Deutsche Bank geht zum Beispiel langfristig von einer Inflation von 3% aus… nein nein Freunde – das reicht nicht…

Wenn Frau Merkel ernsthaft unsere Staatsschulden abbauen will, ohne eine Steuererhöhung – muss die Inflation zweistellig werden.. bedenkt den Zinseszinseffekt unserer Schulden.. – vor allem muss die Inflationsrate hoch genug sein damit auch die Steuereinnahmen entsprechend sprudeln ( es sind ja nicht 100% Steuern auf den Produkten/Dienstleistungen sodass die Preiserhöhung durch Inflation 1 zu 1 beim Staat ankommt)

Die Inflation ist der ideale Hebel von Frau Merkel – denn – sie „kann ja nichts dafür“ also wird es auch keine Wählerstimmen kosten…

Falls sie den Weg über die Steuern riskiert, wird allen voran die Mehrwertsteuer erhöht – das Thema hatten wir schon bei der letzten Wahl.. mehr in den Fokus dürfte auch die Grundsteuer fallen… denken Sie mal nach… Einkommenssteuer und Lohnsteuer werden aufgrund der dann sinkenden Moral garantiert nicht angefasst.. also bleibt da nicht viel übrig…

Unsere Meinung ist ganz klar: Frau Merkel wird, wenn sie ihr Wahlversprechen halten will, über die Inflation gehen müssen – höhere Preise = höhere Steuereinnahmen, ganz ohne Steuererhöhung…

Da es schon genügend Seiten im Netz gibt die für die Inflation Tipps geben, möchten wir uns nicht dazu gesellen.. Sachwerte sind klar – Gold oder Immobilie? Beides…

Advertisements