2010 – „Zeiten ändern sich“

Auf wackligen Beinen ist die Weltwirtschaft in das neue Jahrzehnt gewandelt – doch anders als in den Jahren zuvor sind die Prognosen düster – nicht nur für die Weltwirtschaft, nicht nur für einzelne Staaten – sondern für Sie verehrte Steuerzahler.

Denn 2010 werden sich die enormen Staatsausgaben bemerkbar machen – in Ihrem Geldbeutel.

Steuern zahlen ist gerecht – den Satz unterstreichen wir, in normalen Zeiten… schliesslich ist es unsere Pflicht den sozial Schwachen zu helfen und ein Stück weit tun wir es auch gerne. Doch die Farce die sich Woche für Woche darstellt, verdirbt die Lust am Steuern zahlen.

In Zeiten der grössten Krise – werfen unsere Politiker das Geld mit beiden Händen hinaus – allerdings nicht für das eigene Land, dort kommt nur das nötigste an, das hart verdiente Geld der Bevölkerung wandert in die EU, nach China, zu den Taliban oder direkt in die Taschen der Oberen. Die Liste wird lang…

Zu dem Zeitpunkt als die Krankenkassen einen neuen Zusatzbeitrag von 8,00 bis 39,00 € einführen müssen, werden z.B. 60 Millionen Euro an die BRIC-Staaten (darunter auch China) überwiesen – für den Klimaschutz. (China ist das reichste Land der Erde gemessen an den Dollar-Reserven)

50 Millionen Euro gehen an die Taliban – für einen Krieg der uns nicht wirklich etwas angeht und den wir, die Bürger, auch niemals wollten.

in 14 Tagen 110 Millionen Staatsausgaben – wofür?

Zu dem Zeitpunkt wo mit fiktiven Steuer-CDs gehandelt wird um diejenigen zu ängstigen die schon lange keine Alternative mehr gesehen haben.

Steuerflucht ist nicht in Ordnung – mag sein, aber Verständnis – haben wir schon… Viele Beispiele der sinnlosen Steuerverschwendung werden wir Ihnen auf dieser Seite präsentieren – Stück für Stück, es soll kein Alibi für diejenigen sein die Verbrechen begehen, aber es soll vielleicht ein wenig Information dafür schaffen warum ein Mensch solch eine Straftat begeht.

Das Bedauerliche daran: In der Hoffnung auf ein wenig Steuerentlastung wurden die „Täter“ ohne Skrupel falsch beraten, selbst Banken stecken im System und verdienen prächtig… Jedem sein gerechter Lohn – aber bitte nicht indem andere Existenzen zerstöret und „Geschäftspartner“ über den Tisch gezogen wurden.

Wie war doch der ursprünliche Sinn der Steuererhebung – ein sozialistisches Prinzip um den Alten und Schwachen zu helfen. Um Einrichtungen für Kinder und Bildung aufrecht zu erhalten. Um die Gesundheit des Volkes zu stärken.

Um die Welt ein Stückchen besser zu machen…

Der aufmerksame Leser fernab von Bild-Zeitung und Spiegel wird erkennen das mit seinem Geld Schindluder getrieben wurde und weiterhin wird.

Das Geld wird verzockt – gedankenlos „verschenkt“ – in eigene Taschen gewirtschaftet…

Und da wundert sich die Politik warum Steuern hinterzogen wurden – an den Pranger wurden die „Reichen“ gestellt.

Schadenfroh sehen die Menschen, die zu faul sind sich mit dem System zu beschäftigen, auf die Täter herab, auf diejenigen denen es mal ausnahmsweise schlechter geht als ihnen selbst…

Alle die sich die Mühe gemacht haben und die auf 200 Millionen Euro datierte CD durch die 1500 deutschen Personen geteilt haben – kommen auf ein Ergebnis von 133.333,33 € hinterzogenem Steuergeld.

Das sind Menschen wie Sie und wir…

Wenn Sie ehrlich zu sich sind – Schwarzarbeit hat schon jeder von uns auf irgendeine Art und Weise verrichtet.

Die frisch entlarvten wollten mit Sicherheit etwas für ihre Familien zurücklegen oder ein Stückchen Freiheit vom System erwirken – es sind nicht die Millionäre die hier bluten – zur Wiederholung: Durchschnittlich 133.333 € das sind ganz normale Durchschnittsbürger…

Wir von Royal Tax Consultants arbeiteten bislang im Hintergrund. Doch nun haben wir das Gefühl einige Dinge klar zu stellen.. den Menschen die Augen ein Stück weit zu öffnen.

Warum können wir mitreden?

Wir sind eine Gruppe von Beratern im Steuerwesen, Betriebswirten, Controllern die sich auf die Beratung von Unternehmern ab einem Gewinn von 100.000 p.a fixiert hat.

Unser Insider-Wissen kommt ausschliesslich kleinen und mittleren Unternehmen zu Gute die die Anforderungen erfüllen um in unser Netzwerk integriert zu werden.

Wir sind seit nunmehr 7 Jahren mittendrin – etliche Betriebsprüfungen geben unserer Methode Recht…

Wir helfen –  den Unternehmern wirksam Steuern zu sparen, den Bedürftigen wirkliche Hilfe zukommen zu lassen und ein Stück mehr Gerechtigkeit in unserem Land zu verbreiten.

Einen Anteil des Geldes den unsere Kunden an Steuern sparen – kommt den Bedürftigen zu Gute – wir und unsere Kunden entscheiden gemeinsam wohin das Geschenk geht – wir sehen in dankbare Augen.

Wir betreiben ein Geschäft in dem es nur Gewinner gibt – und das mit Stolz und Würde.

Wir entflechten das komplizierte Steuerrecht in einfachste Stücke – jeder unserer Kunden erkennt sofort um was es geht und warum unser Modell so gut funktionieren kann. Die Freude darüber – veranlasst unsere Kunden einen Anteil abzugeben an diejenigen die unser Staat vergessen hat…

Soweit zu unserer Philosophie – je mehr Sie unsere Seiten lesen umso mehr werden Sie uns verstehen..

Advertisements